Rekord: Schnellster elektrofotografischer Druck der Welt von Kyocera

Hochauflösender Hochgeschwindigkeits-LED-Druckkopf

28. Oktober 2009

Kyoto/ Neuss – Der japanische Technologiekonzern Kyocera, führender Hersteller im Bereich feinkeramischer Produkte, bietet mit seinem neu entwickelten LED-Druckkopf den schnellsten elektrofotografischen Druck der Welt*1. Die Innovation aus der SLH-Serie druckt bei einer Auflösung von 1200 dpi (dots per inch) 180 Meter in der Minute.

Der Druckkopf enthält einen neu entwickelten lichtstarken LED-Chip mit einer Auflösung von 1200 dpi, der bei 150 μW (1 mA Ansteuerungsstrom), viermal mehr Licht als die herkömmlichen Modelle von Kyocera produziert. Die Rekord-Druckgeschwindigkeit von 180 Meter pro Minute entspricht theoretisch einem Druckvolumen von 1.000 DIN-A4-Blättern pro Minute. Dabei benötigt der Druckkopf nur ein Viertel der Energie der Vorgänger bei gleicher Druckgeschwindigkeit.

Lichtstarke LED-Chips – die wichtigsten Bausteine der elektrofotografischen Hochgeschwindigkeitsdrucker – liefern die optimale Lichtquelle für amorphe Silizium-Photorezeptortrommeln*2. Dank der Verwendung von LEDs treten keine Speicherbild- und Empfindlichkeitsmängel mehr auf – Probleme, die zur weiteren Steigerung der Druckgeschwindigkeit gelöst werden mussten.

Der neue LED-Druckkopf soll im April 2010 auf den Markt gebracht werden. Gleichzeitig wird ein Paket mit einer amorphen Silizium-Photorezeptortrommel für den Hochgeschwindigkeitsdruck ausgegeben.

Seit 1992 liefert Kyocera LED-Druckköpfe für Office-Systeme. Mit diesem branchenführenden Produkt als Ausgangspunkt wird das Unternehmen sein Geschäft auf den sehr vielversprechenden Akzidenzdruckmarkt ausdehnen.

*1 Die höchste elektrophotographische Druckgeschwindigkeit der Welt nach Forschungsergebnissen von Kyocera, Stand 1. Oktober 2009.
*2 Eine Photorezeptortrommel ist ein Fotoleiter, der sich im Innern eines Druckers dreht und Toner auf Papier überträgt. Diese Einheit, die früher zu den Verbrauchsmaterialien gehörte, ist nun Dank der Verwendung von amorphem Silizium bei Kyocera zu einem Bestandteil des Druckers mit langer Nutzungsdauer geworden.

Produktübersicht
ProduktbezeichnungLED-Druckkopf der SLH-Serie
Größe600 × 36 × 83 (mm) (Breite × Tiefe × Höhe)
ProduktionsstandortWerk Yohkaichi (Shiga Prefecture/Japan)
Geplante MarkteinführungApril 2010

Entwicklung

Abhängig von der optischen Quelle gibt es zwei Arten des elektrophotographischen Drucks: Laserdruck und LED-Druck. Kyocera beschäftigt sich mit Entwicklungen und Produktion für den LED-Druck, was folgende Vorteile bietet:
1.) Erhöhung der Druckgeschwindigkeit, da keine Einschränkungen für die Geschwindigkeit der Spiegelumdrehungen besteht.
2.) Höherauflösendes Drucken, da der optische Pfad kurz und die Strahlen scharf sind.
3.) Kein komplizierter Scan-Mechanismus, was kompakte Größen ermöglicht und Rauschen verringert.

In den vergangenen Jahren war im Akzidenzdruckmarkt eine höhere Nachfrage nach digitalem On-Demand-Druck zu verzeichnen, der den Druck geringer Mengen unterschiedlichster Art ermöglicht. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Druckerbereich hat Kyocera erfolgreich einen Hochgeschwindigkeitsdrucker entwickelt, welcher die Marktanforderungen erfüllt und der Nachfrage entspricht.

Wichtige Entwicklungsschritte

Für die Entwicklung dieses neuen Produkts war es entscheidend, einen lichtstarken LED-Chip zu bauen, der den Hochgeschwindigkeitsdruck ermöglicht. Kyocera verwendete seine eigene Dünnschicht-Technologie, mit Hilfe derer die Konfiguration der lichtemittierenden Elemente des LED-Chips verbessert und die Elektrode und die Verkabelung optimiert wurden. Dies erlaubte wiederum die Entwicklung einer lichtstarken LED mit höherer Lichtausbeute im Schwachstrombereich, was für den Hochgeschwindigkeitsdruck erforderlich ist. Für diese LED verbesserte Kyocera auch das High-Density Packaging und optimierte das Design, wodurch die Entwicklung eines LED-Druckkopfs für den hochauflösenden Hochgeschwindigkeitsdruck möglich wurde.

Funktionen

1. Hochauflösender Druck mit der höchsten Geschwindigkeit der Welt: Mit Hilfe des lichtstarken LED-Chips wird mit 180 Meter pro Minute bei einer Auflösung von 1200 dpi der weltschnellste elektrofotografische Druck erreicht.

2. Äußerst zuverlässiges Drucken bei niedrigem Energieverbrauch: Der neue Druckkopf erzeugt viermal mehr Licht als seine Vorgänger, obwohl das Bauteil nur ein Viertel der Energie der herkömmlichen, mit gleicher Druckgeschwindigkeit arbeitenden, Drucker verbraucht. Durch den niedrigen Energieverbrauch wird auch die Wärmeerzeugung am LED-Kopf verringert; stärkere Hitze vermindert die optische Präzision und beeinträchtigt die Stabilität der Lichtmenge und die Strahlungsdauer erheblich. Daher wird das neue Produkt die Qualität von Digitaldruckern deutlich verbessern, die immer höhere Geschwindigkeiten und Auflösungen bieten.

3. Gleichbleibende Druckqualität durch exklusive Technologie zur Korrektur der Lichtmenge: Die exklusive Technologie zur Korrektur der Lichtmenge von Kyocera ermöglicht die optimale Lichtmenge für die amorphe Silizium-Photorezeptortrommel, was zu einer konstanten Druckqualität führt.

Redaktionsmaterial



Scroll to top