KYOCERA ÖSTERREICH IST KLIMANEUTRAL

Mit gutem Beispiel voran gehen und CO2 neutralisieren

07. März 2016

Klimaschutz und das Verhindern des Klimawandels sind wichtig. Staatschefs und Regierungen weltweit versuchen Programme und Protokolle zu vereinbaren, um den Ausstoß von CO2 weltweit zu reduzieren. KYOCERA übernimmt auch hier Verantwortung: seit über zwei Jahren sind sämtliche in Österreich vertriebenen Toner CO2-neutral. Der Spezialist für Dokumentenmanagement hat nun zusätzlich seine Niederlassung in Österreich vollständig CO2-neutralisiert und arbeitet somit klimaneutral.

KYOCERA hat schon früh den Gedanken von verantwortungsvollem Wirtschaften und Nachhaltigkeit in seine tägliche Arbeit integriert. So reduziert beispielsweise das patentierte ECOSYS-System die anfallende Menge Müll bei der Hardware um rund 60%. Vor über zwei Jahren entschied man sich seitens KYOCERA Document Solutions Austria sämtliche KYOCERA-Toner in Österreich bereits CO2-neutral zu verkaufen. Kunden sparen so quasi mit jeder gedruckten Seite CO2 und verbessern ihren ökologischen Fußabdruck. „Klimawandel und Erderwärmung sind Tatsachen, die wir nicht länger ignorieren können. Der Jänner 2016 war weltweit der wärmste Jänner seit Aufzeichnung des Wetters. Es ist wichtig, dass die Wirtschaft mit gutem Beispiel voran geht und handelt“, betont Michael Mark, Geschäftsführer der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH.

 

KYOCERA Österreich neutralisiert eigenen CO2-Fußabdruck

Sämtliches CO2, welches KYOCERA Document Solutions Austria als Unternehmen im Jahr 2015 verursacht hat – sei es durch Heizung, Strom, den Fuhrpark, Dienstreisen, etc. – wurde durch Investitionen in ein Klimaschutzprojekt in Brasilien neutralisiert. Auch die kalkulierten Emissionen für 2016 wurden bereits großzügig kompensiert. In Summe sprechen wir von über 300 Tonnen CO2-Emissionen. „Intakte Regenwälder sind nicht nur wegen ihrer unglaublichen Tier- und Pflanzenvielfalt schützenswert. Die Bäume binden schädliches CO2 und verhindern so den Treibhauseffekt“, erklärt Michael Mark.

Das „Florestal Santa Maria“-Projekt strebt eine nachhaltige Mehrfachnutzung des Waldes an: Holz wird selektiv und schonend entnommen, es findet keine großflächige Rodung statt. Gleichzeitig dient der Wald der Produktion von anderen Produkten wie Früchten, medizinisch nutzbaren Pflanzen und ätherischen Ölen. Zusätzlich wurde in der Region eine technische Schule gegründet, um Kindern und Jugendlichen eine Ausbildung im Bereich Forstmanagement zu ermöglichen.

Neuerungen bei der Tonerneutralisierung

Auch bei der CO2-Neutralisierung der Toner gibt es eine Neuerung. In Zukunft unterstützt KYOCERA Document Solutions Austria ein Klimaschutzprojekt in Mexiko. Ziel dieses Projekt ist es, Treibhausgasemissionen durch höhere Wasser- und Energieeffizienz in einkommensschwachen Haushalten langfristig und auf nachhaltige Weise zu reduzieren. Dies wird erreicht, indem in den Haushalten der Verbrauch fossiler Brennstoffe zum Erhitzen von Wasser gesenkt wird. Das Projekt beinhaltet die Installation von wassereinsparenden Geräten durch geprüfte Sanitärinstallateurinnen in 325.000 einkommensschwachen Haushalten. So werden Arbeitsplätze für Frauen geschafften, Treibhausgase reduziert und Wasser gespart. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Julia Gülden-Zeisberger

KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Tel. +43 (0)1 86 338 – 420
Fax. +43 (0)1 86 338 – 400
julia.guelden-zeisberger@dat.kyocera.com

Über KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben netzwerkfähigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). Mit MDS bietet KYOCERA seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot an professionellen Services für ein effizientes Dokumentenmanagement, mit denen Unternehmen eine Kostensenkung von bis zu 30 Prozent erzielen können.

Mit Sitz in Wien steuert die KYOCERA Document Solutions Austria GmbH die österreichischen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Michael Mark.

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation, die im Jahr 2009 ihr 50. Jubiläum feierte. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2013 – 31. März 2014) beschäftigte die aus 230 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 69.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 10,19 Mrd. €.

Weitere Informationen sowie druckfähige Pressebilder finden Sie auch auf der Internetseite www.kyoceradocumentsolutions.at



Scroll to top