Das neue KYOCERA-Geschäftsjahr bringt Veränderungen

GESCHÄFTSFÜHRERWECHSEL BEI KYOCERA AUSTRIA

09. April 2014

Gleich zwei neue Geschäftsführer werden in Zukunft die Weiterentwicklung und das Wachstum der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH mitverantworten. Michael Mark übernimmt nach zweijähriger Tätigkeit als Niederlassungsleiter nun endverantwortlich die Agenden des lokalen Geschäftsführers. In der Europazentrale übergibt der bisherige japanische Geschäftsführer Yoshiaki Onishi das Zepter an Takahiro Sato, der in Zukunft im Managementboard der Europazentrale tätig sein wird.

Nach fünf Jahren zieht sich Dietmar Nick als Geschäftsführer der KYOCERA Document Solutions Austria zurück und übergibt sein Amt an den bisherigen Niederlassungsleiter Michael Mark. In den vergangenen beiden Jahren war Mark maßgeblich für die strategische Weiterentwicklung der österreichischen Niederlassung verantwortlich. Besonderes Augenmerkt legt er auf den kontinuierlichen Ausbau des Solution- und Managed Documents-Geschäfts.

„Der Markt und seine Bedürfnisse verändern sich immer rasanter: Kunden verlangen nach individuellen Lösungen für ihre Workflows; steigende Sicherheitsanforderungen an das Outputmanagement in internationalen Konzernen verlangen besondere Aufmerksamkeit. Mit dem einfachen Drucker oder Multifunktionssystem ist es heute bei weitem nicht mehr getan“ erklärt Mark.

Zeitgleich übernimmt Takahiro Sato die Funktion als dritter Geschäftsführer der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH von Yoshiaki Onishi, welcher in die japanische Organisationszentrale zurückkehrt. Sato ist seit über 18 Jahren in verschiedenen Funktionen und Abteilungen in der KYOCERA-Gruppe tätig, verfügt über langjährige Erfahrung im Aufbau und in der Entwicklung von nachhaltigen Unternehmensstrukturen und wird dieses Wissen zeitgleich auch als Teil des Managementboards der Europazentrale in die Weiterentwicklung von KYOCERA in Europa miteinbringen.

Weiteres Wachstum in den kommenden Jahren

Der Fokus in den kommenden Geschäftsjahren liegt ganz klar im weiteren Ausbau des Solution- und MDS-Geschäfts in Österreich sowie in der Weiterentwicklung der bestehenden Händlerstruktur. Nachwievor gilt es, die gesetzten Umsatz- und Wachstumsziele konsequent weiterzuverfolgen. In den letzten beiden Jahren wurden bereits wichtige Schritte in diese Richtung gesetzt. „Unser Portfolio an Softwarelösungen wurde kontinuierlich ausgebaut, sodass wir heute in der Lage sind, auch auf individuellste und ausgefallene Kundenbedürfnisse flexibel zu reagieren. KYOCERA bietet seinen Händlern und Endkunden gleichzeitig eine vollständige Hardwareproduktpalette – für jedes Druckvolumen haben wir das passende Gerät und können dieses exakt nach den Vorgaben und Anforderungen des Kunden mit der entsprechenden Software ausstatten“, erklärt Mark.

Erst Anfang März wurden drei neue Softwarelösungen in Österreich gelauncht und in den kommenden Monaten werden außerdem rund 18 weitere Geräte auf den Markt kommen, die auf bereits bestehenden Systemen aufbauen und deren Features noch weiter verbessert wurden.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Julia Gülden-Zeisberger

KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Tel. +43 (0)1 86 338 – 420
Fax. +43 (0)1 86 338 – 400
julia.guelden-zeisberger@dat.kyocera.com

Über KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben netzwerkfähigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). Mit MDS bietet KYOCERA seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot an professionellen Services für ein effizientes Dokumentenmanagement, mit denen Unternehmen eine Kostensenkung von bis zu 30 Prozent erzielen können. 
Mit Sitz in Wien steuert die KYOCERA Document Solutions Austria GmbH die österreichischen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Michael Mark.

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation, die im Jahr 2009 ihr 50. Jubiläum feierte. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2012 – 31. März 2013) beschäftigte die aus 229 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 71.600 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 10,58 Mrd. €.

Weitere Informationen sowie druckfähige Pressebilder finden Sie auch auf der Internetseite www.kyoceradocumentsolutions.at



Scroll to top