Kompensation von 1,5 Millionen Kilogramm CO² pro Jahr

KYOCERA Document Solutions Austria bietet seinen ersten klimaneutralen Toner an

27. Juni 2013

Die KYOCERA Document Solutions Austria GmbH hat ihren Originaltoner für sämtliche Druck- und Kopiersysteme CO²-neutralisiert. Der Kunde spart pro gedruckter Seite ca. 1 Gramm CO² ein. So kompensiert KYOCERA Austria jährlich für seine Kunden rund 1.500 Tonnen CO². Dazu investiert das Unternehmen jährlich eine fünfstellige Summe in ein internationales Klimaschutzprojekt der Umweltschutzorganisation myclimate.

"Seit Unternehmensgründung hat Umweltschutz für uns höchste Priorität. So stehen wir mit unserer ECOSYS-Technologie, durch die bis zu 70 Prozent weniger Abfall entsteht als bei herkömmlichen Systemen, seit langem für wirtschaftliches Drucken und Kopieren. Nun gehen wir noch einmal einen Schritt weiter. Die CO²-Kompensation aller über KYOCERA Österreich vertriebenen KYOCERA-Originaltoner ist unser bisher größtes Investment in diesem Bereich", sagt Michael Mark, Niederlassungsleiter der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH. "Mit jeder gedruckten Seite kompensiert der Kunde 1 Gramm CO². Jährlich werden wir so in Österreich rund 1.500 Tonnen CO² kompensiert. Zum Vergleich: Im Durchschnitt verursacht ein Haushalt etwa 13 Tonnen CO² pro Jahr."

Energieeffiziente Kocher in Kenia

Die Kompensationsgelder fließen in ein Projekt der Klimaschutzorganisation myclimate, in dessen Rahmen der Einsatz effizienter Kocher im kenianischen Siaya-Gebiet gefördert wird. "Durch unser langfristiges Engagement vor Ort möchten wir nicht nur die Umwelt entlasten, sondern auch helfen, den Alltag der Menschen zu erleichtern. KYOCERA leistet hierzu einen wesentlichen Beitrag, um dieses wichtige Projekt zu realisieren", erklärt Stefan Baumeister, Geschäftsführer der myclimate Deutschland GmbH.

Haushalte im Siaya-Gebiet kochen traditionellerweise auf offenen Feuerstellen, Feuerholz wir dabei sehr ineffizient verbrannt. Im Rahmen des Projekts sollen innerhalb von sieben Jahren 41.700 effiziente und in der Region produzierte Kocher in den Gemeinden verteilt werden. Dadurch können nicht nur bis zu 50% Feuerholz eingespart werden: dank des besseren und effizienteren Verbrennungsprozesses können gesundheitsschädliche Rauchemissionen reduziert und die Luftqualität im Innern der Häuser verbessert werden. Durch die regionale Produktion der Kocher werden gleichzeitig auch Arbeitsplätze geschaffen.

KYOCERA PRINT GREEN

myclimate und KYOCERA Deutschland haben bereits vor mehreren Jahren gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) das Klimaschutzprogramm PRINT GREEN entwickelt, welches auch von KYOCERA Document Solutions Austria vor Ort in Österreich umgesetzt wird. Im Rahmen von PRINT GREEN können die CO²-Emissionen, die während eines Druckerlebens – etwa bei der Herstellung, dem Transport sowie der Nutzung und Verwertung – unweigerlich entstehen, kompensiert werden. Der Toner macht dabei rund die Hälfte der CO²-Emittenden aus, die während der Nutzungsphase entstehen. Die Kompensation dieser Menge wird automatisch von KYOCERA übernommen. Darüber hinaus haben Kunden aber die Möglichkeit, im Rahmen von PRINT GREEN ihr komplettes KYOCERA-System durch Kompensation zu neutralisieren.

Michael Mark: "Die Idee hinter PRINT GREEN ist es, dass wir gemeinsam mit unseren Kunden einen Beitrag für den Umweltschutz leisten und Unternehmen dabei unterstützen, ihre eigene CO²-Bilanz zu verbessern. Wir übernehmen den Toner und freuen uns, wenn möglichst viele Endkunden die CO²-Emissionen ihrer Drucker- und Multifunktionssysteme kompensieren und so die Arbeit von myclimate unterstützen.“

Gleichzeitig ermöglicht PRINT GREEN somit auch eine klare Abgrenzung von Fremd- beziehungsweise Nachbautonern des Mitbewerbs. Abgesehen von der besseren Qualität eines Originaltoners, ist PRINT GREEN somit ein weiterer Grund, ausschließlich zum KYOCERA-Originaltoner zu greifen – denn nur dieser ist bereits von KYOCERA selbst vollständig CO²-neutralisiert.
„Wir sind der erste und derzeit einzige Hersteller, der es seinen Kunden ermöglicht, mit jeder gedruckten Seite CO² zu sparen – und das gänzlich ohne Mehraufwand für den Kunden! Diesen Benefit bietet kein anderer Hersteller in Österreich.“, so Michael Mark.

Um ihr Umweltengagement auch nach außen zu demonstrieren und zu belegen, haben Kunden die Möglichkeit, online ein Zertifikat anzufordern, welches die eingesparte Menge CO² genau ausweist. (http://www.printgreen.kyoceradocumentsolutions.at/co2-neutraler-toner/toner-kompensation/)

Weitere Informationen zum Umweltengagement von KYOCERA sowie zum PRINT GREEN Programm gibt es im Internet auf www.printgreen.kyoceradocumentsolutions.at

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Julia Gülden-Zeisberger

KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Tel. +43 (0)1 86 338 – 420
Fax. +43 (0)1 86 338 – 400
julia.guelden-zeisberger@dat.kyocera.com

KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Über KYOCERA Document Solutions Austria GmbH
KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben netzwerkfähigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). Mit MDS bietet KYOCERA seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot an professionellen Services für ein effizientes Dokumentenmanagement, mit denen Unternehmen eine Kostensenkung von bis zu 30 Prozent erzielen können.
Mit Sitz in Wien steuert die KYOCERA Document Solutions Austria GmbH die österreichischen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Dietmar Nick.

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation, die im Jahr 2009 ihr 50. Jubiläum feierte. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2011 - 31. März 2012) beschäftigte die aus 235 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 71.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 10,8 Mrd. €. 

Weitere Informationen sowie druckfähige Presse-Bilder finden Sie auch auf der Internetseite, unter www.kyoceradocumentsolutions.at.



Scroll to top