Blaue Engel für aktuelle KYOCERA Drucker und Kopiersysteme

Erneute Auszeichnung für umweltfreundlicheres Drucken und Kopieren

26. Oktober 2010

Kurz nach Verkaufsstart sind die neuen A4 Multifunktionssysteme FS-3040MFP und FS-3140MFP mit dem Umweltsiegel Blauer Engel ausgezeichnet worden. Auch die aktuellen Arbeitsplatzdrucker FS-1120D, FS-1320D, FS-1370DN, die A3-Farbsysteme FS-C8500DN und 552ci haben jüngst die renommierte Zertifizierung erhalten.

Mit der Verleihung des Umweltzeichens für die aktuelle Produktpalette hat KYOCERA erneut die hohen Umwelt- und Effizienzstandards seiner Drucker und Multifunktionssysteme unter Beweis gestellt.
Die Systeme wurden aufgrund ihrer Ressourcen schonenden Konstruktion, ihrem geringen Stromverbrauch sowie den Emissions- und Geräuschwerten mit dem bekannten Umweltsiegel ausgezeichnet.

Der „Blaue Engel“ ist eines der weltweit renommiertesten Umweltsiegel. Mit ihm zeichnet das Deutsche Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung nach detailliert festgelegten Kriterien eines umfassenden Regelwerks des Umweltbundesamtes Produkte für ihre besondere Umweltfreundlichkeit aus. Das Umweltsiegel soll eine Orientierungs- und Kaufentscheidungshilfe für den Verbraucher sein, um sich für besonders umweltfreundliche Produkte entscheiden zu können.

KYOCERA MITA AUSTRIA GMBH

KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOSYS- Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und geringeren Wartungsaufwand.
Mit Sitz in Wien steuert die KYOCERA MITA AUSTRIA GMBH die österreichischen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Dietmar Nick.
KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.April 2009 – 31.März 2010) beschäftigte die aus 213 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 63.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 8,6 Mrd. €.
KYOCERA MITA hat 2010 zum zweiten Mal den mit 100.000 € dotierten KYOCERA-Umweltpreis verliehen, für den sich Unternehmen aus Österreich und Deutschland bewerben konnten.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner

Monika Jacoby
+49 (0)2159 918-310
pr@kyoceramita.de


Scroll to top