Kyocera präsentiert Keramikmesser-Serie „Legend“ erstmals auf der Ambiente 2012

Keramikmesser von Kyocera versprechen „legendäre“ Qualität

16. Jänner 2012

Kyoto / Neuss − Schärfer denn je, in edler Optik, leicht und langlebig – so präsentiert sich pünktlich zur Ambiente 2012 die neue dreiteilige Keramik-Messerserie „Legend“ des japanischen Technologiekonzerns Kyocera. Die Hightech-Keramikmesser des Spezialisten versprechen dank ihrer hervorragenden Qualität in Händen von Profiköchen wie Amateuren gleichermaßen zur „Legende“ zu werden. Unterstützt von Bio-Showkoch Christopher Hinze präsentiert Kyocera die hochwertige Messerserie in Deutschland erstmals auf der Ambiente in Frankfurt (10.2. bis 14.2.2011) in Halle 3.1, Stand A40.

Die japanische Küche erfordert höchste Präzision und Fingerfertigkeit. Diesem Anspruch an hervorragende Schneidequalität folgen die Entwickler der High Tech- Keramikmesser von Kyocera seit Beginn der Herstellung. Mit einer fast dreißigjährigen Expertise ist der japanische Technologiekonzern einer der Pioniere für keramische Messerklingen. Bis heute hat Kyocera mehr als 6 Millionen Qualitätsmesser produziert. Mittlerweile sind die Keramikmesser auch in deutschen Küchen nicht mehr wegzudenken. Die Produkte wurden seit jeher kontinuierlich und mithilfe neuester Technologien weiterentwickelt: So sind die Kyocera-Klingen in den Jahren noch schärfer, dünner und biegfester geworden. Mit der „Legend“-Serie verleiht Kyocera diesem Fortschritt anschaulich Ausdruck.

Ein „Leichtgewicht“, das Köche schwer beeindrucken wird

Die „Legend“-Serie von Kyocera macht ihrem Namen alle Ehre: Ein hochwertiger schwarzer Kunststoffgriff mit edler, metallisierter Applikation hält die extrem scharfe, langlebige Qualitätsklinge aus Zirkonia-Keramik. Die Serie besteht aus drei Messern mit Klingenlängen von 13, 15 und 17 Zentimetern. Mit ihrer ergonomischen Form liegen die Messer sehr gut in der Hand und sind nicht nur besonders leicht, sondern auch leicht zu handhaben. Dank der hochwertigen Klinge gleitet die Legend Serie leicht durch Fisch und Fleisch und macht die Kochvorbereitung zum Vergnügen. Selbst Tomaten können hauchdünn geschnitten werden, denn die Klinge gleitet problemlos durch das Gemüse, ohne die Tomatenhaut zu quetschen. Die Kyocera Keramiklinge behält ihre einzigartige Schärfe jahrelang. Darüber hinaus ist sie korrosionsfrei und nimmt weder den Geschmack noch den Geruch des Schnittgutes an – damit eignen sich die Kyocera Keramikmesser ideal zur Zubereitung von Lebensmitteln.

Kochkunst-Events: Christopher Hinze am Kyocera Messestand

Der renommierte Biokoch Christopher Hinze präsentiert diese und weitere Kyocera Küchenaccessoires in praktischer Anwendung an den ersten vier Messetagen am Kyocera-Messestand. Der als „Speisenmeister“ bekannte Showkoch beweist seine Fingerfertigkeit, verwöhnt die Besucher des Kyocera Stands mit kulinarischen Köstlichkeiten und gibt Tipps und Anregungen zur gesunden Küche mit naturbelassenen Lebensmitteln.

UVP
Kyocera Keramikmesser „Legend“ Klingenlänge 13 cm: 59 Euro
Kyocera Keramikmesser „Legend“ Klingenlänge 15 cm: 69 Euro
Kyocera Keramikmesser „Legend“ Klingenlänge 17 cm: 79 Euro

Redaktionsmaterial



Scroll to top