Kerniger Küchenhelfer: Mit der Universalmühle von Kyocera würzen Sie den Herbst nach Ihrem Geschmack

14. September 2010

Kyoto / Neuss, 14. September 2010 – Ist der Sommer vorbei, steht Wild auf den Speiseplänen hoch im Kurs. Für den perfekten Geschmack sorgt die Universalmühle mit Keramikmahlwerk von Kyocera. Damit mahlen Gewürzfreunde ihre individuelle Mischung. Der Mahlgrad ist Einstellungssache: Das Mahlwerk aus Feinkeramik sorgt für ein feines bis grobes Ergebnis, welches der Anwender mit einer Mahljustiermutter selbst bestimmen kann.

Reh, Hirsch oder Wildschwein: im Herbst wird es wieder Wild in der Küche. Wer dann nicht nur ein Gericht, sondern ein Geschmackserlebnis zubereiten möchte, verleiht dem Fleisch mit einer individuellen Gewürzmischung die besondere Note. Die Universalmühle CM-50 CF von Kyocera ist das richtige Werkzeug, um die passenden Gewürze zu mahlen. Pfeffer, Lorbeer, Nelken, Wacholder, Koriander, Senfkörner und Piment werden im Handumdrehen durch das Keramikmahlwerk zerkleinert. Wie grob oder fein das Gewürz gemahlen werden soll, kann der Nutzer durch das Drehen einer Mahljustiermutter selbst bestimmen. Das Mahlgut wird in einem formschönen Glasgefäß aufgefangen. Dieses lässt sich problemlos von der Mühle trennen, und mit dem mitgelieferten Deckel aromasicher verschließen.
Nach dem Hauptgang einen Kaffee gefällig? Kein Problem! Die Universalmühle von Kyocera mahlt auch Kaffee. Nach dem Einsatz kann das Mahlwerk mit einem neutralen Spülmittel gereinigt werden. Das Glasgefäß ist spülmaschinenfest.
Das Herz der Universalmühle ist das Mahlwerk aus Feinkeramik. Dieses Hightech-Material wird aufgrund seiner herausragenden Eigenschaften unter anderem in der Raumfahrt verwendet, und hat nur wenig mit Haushaltskeramik oder Porzellan gemeinsam. Das Keramikmahlwerk ist besonders hygienisch: Es verfälscht weder das Aroma der gemahlenen Gewürze, noch rostet es. Die extreme Härte des Materials garantiert eine lange Haltbarkeit.
Die Kyocera Universalmühle CM-50 CF ist in Kürze im Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 68,00 Euro.

Redaktionsmaterial



Scroll to top