KYOCERA gibt Ergebnis des Kaufangebots für Aktien der Nihon Inter Electronics Corporation bekannt

Nihon Inter Electronics wurde am 4. September 2015 von der Kyocera-Gruppe übernommen

14. September 2015

Kyoto/Neuss - Die Kyocera Corporation hat den Abschluss ihres Angebots zum Kauf einer Aktienmehrheit an der Nihon Inter Electronics Corporation bekannt gegeben. Das Verfahren wurde am 31. Juli 2015 eingeleitet und am 28. August 2015 abgeschlossen. Mit dem Erfüllungsdatum vom 4. September 2015 wird Kyocera damit beginnen, eine Beteiligung von 69,33 % an der Nihon Inter Electronics Corporation zu erwerben. Dazu gehören 40.112.700 Stammaktien sowie 21.461.524 Aktien, die aus 9.121.148 Vorzugsaktien der Klasse A umgewandelt werden. Das sind insgesamt 61.574.224 Aktien.

Details hierzu finden Sie unter http://global.kyocera.com/ir/news/pdf/150829_e.pdf.

Die Nihon Inter Electronics Corporation, in der 2. Sektion der Tokioter Börse gelistet, ist ein Hersteller von Leistungshalbleitern, der sich auf die Fertigung leistungsstarker Industrielaserdioden und Laserdiodenmodulen spezialisiert hat. Kyocera wird die Nihon Inter Electronics Corporation ab dem 4. September 2015 integrieren, um die Geschäfte in der Leistungselektroniksparte auszubauen – besonders im Bereich Industrieausrüstung (z. B. DC-zu-AC-Wechselrichter und Fahrzeugelektronik).

Kyocera und die Nihon Inter Electronics Corporation werden von Synergien in der Forschung & Entwicklung profitieren, indem die Keramikgehäusetechnologie und Epoxid-Formmassen für Halbleiter von Kyocera mit der Gerätetechnologie der Nihon Inter Electronics Corporation kombiniert werden. Außerdem werden die beiden Unternehmen umfangreiche Vertriebs- und Marketingsynergien erzielen, da die Nihon Inter Electronics Corporation die Möglichkeit erhalten wird, Produkte über die globalen Vertriebskanäle von Kyocera zu verkaufen. 

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Redaktionsmaterial



Scroll to top