KYOCERA startet Geschäftsjahr mit Neuerungen im Management

Goro Yamaguchi übernimmt die Leitung des Unternehmens als Präsident, Tetsuo Kuba wird Aufsichtsratsvorsitzender

11. April 2013

Neuss - Die Kyocera Corporation (NYSE:KYO)(TOKYO:6971), globaler Hauptsitz der Kyocera Group, hat am 1. April 2013 bekannt gegeben, dass Goro Yamaguchi ab sofort die Rolle des Präsidenten, Representative Directors und Executive Officers von Tetsuo Kuba übernimmt. Yamaguchi war bislang Geschäftsführer und Managing Executive Officer der Kyocera Corporation. Kuba wird künftig als Aufsichtsratsvorsitzender und Representative Director für das Unternehmen tätig sein.

Seit seinem Eintritt in die Kyoto Ceramic Co., Ltd (jetzt Kyocera Corporation) im Jahre 1978 war Yamaguchi im Vertrieb von Halbleiterkomponenten tätig. Nach seinem Aufstieg zum Geschäftsführer des Halbleiterkomponentenbereichs und seiner Aufnahme in den Aufsichtsrat des Unternehmens im Jahre 2009 hat er zur Ertragssteigerung und der Erschließung neuer Geschäftsfelder beigetragen.

“Yamaguchi hat starke Führungsqualitäten im Management bewiesen. Seine langjährige Erfahrung im Aufbau von vertrauensvollen Kundenbeziehungen ist von großer Bedeutung für die Entwicklung neuer Produkte und Technologien aus Kundenperspektive, und damit für den weiteren Ausbau des Geschäftsbereichs“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Kuba.

„Angesichts der gegenwärtigen Wirtschaftslage, die einen günstigen Ausblick bietet, ist Kyocera zur weiteren Stärkung seines Managements entschlossen, um Ertragssteigerungen sowie eine positive Entwicklung der Kyocera Group zu erreichen.“

Yamaguchi erklärte, er strebe die „Schaffung eines Arbeitsumfelds an, in dem alle Angestellten effektiv auf ihre Ziele hinarbeiten und hervorragende Produkte anbieten können, die den Anforderungen der Kunden in jeder Hinsicht entsprechen und so zur Weiterentwicklung der Gesellschaft beitragen.“

Kyocera hatte kürzlich Veränderungen seiner Organisationsstruktur, Geschäftsführung, Verwaltung und Aufgabenzuordnung bekanntgegeben.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link:
http://global.kyocera.com/news/2013/0304_ykir.html

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Redaktionsmaterial



Scroll to top