electronica 2006

Kyocera stellt LCD Produktpalette auf der electronica 2006 aus

23. Oktober 2006

Kyoto/Esslingen – Vom 14. bis 17. November präsentiert die Kyocera Fineceramics GmbH auf der Elektronik-Fachmesse „electronica 2006“ in München ihr Portfolio an Industrie-LCDs, darunter auch verschiedene Produktneuheiten.

Die RoHS-konformen LCDs des japanischen High-Tech-Unternehmens Kyocera sind die richtige Antwort auf heutige Marktanforderungen, denn die Industrie verlangt nach langverfügbaren Displays mit höchstmöglicher Auflösung und enormen Kontrastwerten, um größere Informationsvolumen mit erhöhter Präzision darstellen zu können.
In Halle A3, Stand 358 können Besucher der „electronica 2006“ die ganze Bandbreite der Kyocera-LCD Produktpalette in Augenschein nehmen. Sie umfasst die folgenden Produktgruppen:

  • 5,7” Serie (Mono; Color; TFT)
  • über 7,5”(7,5” CSTN; TFT; 8,5” WVGA; 10,4” VGA TFT)
  • 6,2” Serie (CSTN, TFT)
  • 3,5” und 4,7” Serie

Zu den Kyocera-Messeneuheiten gehört ein hochauflösendes 8,5“ WVGA Display. Seine Displayfläche wurde seitlich um 25 % vergrößert, es verfügt über eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Das breitformatige TCG085WV wurde sowohl für den industriellen Gebrauch als auch für den Einsatz in Bürogeräten entwickelt.
Bereits 2004 begann Kyocera mit der serienmäßigen Herstellung von Industrie-LCDs gemäß der RoHS-Richtlinie und bietet neben LCDs mit herkömmlicher CFL-Hintergrundbeleuchtung zudem auch mit umweltfreundlichen quecksilberfreien LEDs ausgestattete Displays an.
Das Kyocera Produktportfolio umfasst sowohl STN- als auch TFT-Modelle. Das breitformatige 8,5“ Display TCG085WV geht im Dezember dieses Jahres in Serienproduktion.



Scroll to top