KYOCERA entwickelt neuen Tintenstrahldruckkopf für simultanen Vierfarbdruck

Mögliche Einsatzbereiche umfassen Textildruck und Plakatwerbung

14. Oktober 2015

Kyoto / Neuss − Die Kyocera Corporation hat für gewerbliche Anwendungen einen neuen Tintenstrahldruckkopf mit einer Punktdichte von 150 dpi entwickelt, der simultanen Vierfarbdruck (CMYK-Farbschema) mit nur einem Druckkopf ermöglicht.

Bei einer Auflösung von 150 dpi je Farbe – insgesamt 600 dpi – wird eine Druckgeschwindigkeit von 76,2 m/min erreicht. Unter dem Markennamen Kyocera KJ4B-150 ist das Produkt ab Januar 2016 im Handel erhältlich. Der Druckkopf ist laut Kyocera auch für Textildrucke, zum Beispiel im Bereich der Modebekleidung, sowie andere kommerzielle Anwendungsbereiche wie etwa Plakatwerbung ausgelegt. 

ModellTintenstrahldruckkopf KJ4B-150
Abmessungen200 × 45 × 66,8 mm (B × T × H)
Druckgeschwindigkeit76,2 m/min (simultaner Vierfarbdruck mit 600 dpi)
Auflösung150 dpi
Effektive Druckbreite112 mm
Tintenkompatibilitätwasserbasiert
EntwicklungseinrichtungWerk in Kagoshima Kokubu, Japan

Hauptmerkmale

1. Simultaner Vierfarbdruck mit einem Druckkopf: simpleres Design, einfache Einrichtung
Das Produkt ermöglicht simultanen Vierfarbdruck mit nur einem Druckkopf. Hierdurch wird nicht nur die Zahl der benötigten Druckköpfe reduziert, sondern auch die Zahl der Druckkomponenten verringert, etwa im Bereich der Verkabelung. Das Ergebnis ist ein wesentlich schlankeres Gerätedesign.

2. Breite Druckköpfe verringern Design- und Einstellungsaufwand
Dank der weltweit größten* effektiven Druckbreite von 112 mm werden weniger Druckköpfe benötigt. Das Gerätedesign wird auch bei Anwendungen mit großer Druckbreite vereinfacht. Zudem reduziert der Druckkopf den Aufwand bei der Gerätemontage, dem Komponentenaustausch und bei den Geräteeinstellungen, beispielsweise bei der mikrometergenauen Druckkopfausrichtung, der Tintenabgabe und der Verkabelung.

3. Qualitätsdrucke bei hoher Geschwindigkeit mit proprietären Technologien von Kyocera
Der Druckkopf von Kyocera ermöglicht simultanen Vierfarbdruck nach höchsten Qualitätsmaßstäben – dank proprietären Technologien zur präzisen Druckstrahlsteuerung sowie für das Druckkanalstrukturdesign. Durch die Nutzung von Techniken für das Druckkanalstrukturdesign und einer Piezoaktor-Steuerungstechnologie erreicht das Produkt eine Druckgeschwindigkeit von 76,2 m/min für einen Druckkopf bei simultanem Vierfarbdruck mit einer Auflösung von 150 dpi. Dank diesen Funktionen werden höhere Geschwindigkeiten beim Digitaldruck erzielt, was Produktivitätssteigerungen möglich macht.

Die Entwicklung des Produkts
Kommerzielle Druckanwendungen verlangen immer stärker nach Digitaldrucksystemen, die spezielle Anforderungen erfüllen, wie kleinere Bestellmengen, kurze Lieferzeiten, hohe Produktivität und verringerte Umweltbelastungen. Besonders in der Modebranche ist dieser Trend angesichts des gestiegenen Bedarfs nach „Fast Fashion“ zu beobachten.

Offset-Druck ist die bei weitem gängigste kommerzielle Druckmethode. Dabei werden für jedes Projekt mehrere Druckplatten benötigt. Dies ist ein wichtiger Kostenfaktor, da die Platten verwaltet werden müssen und Lagerraum benötigen. Beim Digitaldruck (einschließlich Tintenstrahlsystemen) kann hingegen genau die benötigte Menge an Entwurfsdaten ohne zeitliche Verzögerung gedruckt werden. Es müssen dabei keine Druckplatten hergestellt oder bearbeitet werden. Ein wichtiger Pluspunkt dieses Verfahrens ist neben der höheren Produktivität und den niedrigeren Kosten die geringere Umweltbelastung, da keine Rückstände beseitigt werden müssen, die beim Auswaschen der Platten entstehen.

Von Kyocera sind bereits ein Zweifarben-Druckkopf mit 300 dpi sowie Tintenstrahldruckköpfe mit 600 dpi und 1200 dpi auf dem Markt erhältlich, die für hochauflösende Anwendungen die weltweit höchsten Druckgeschwindigkeiten erzielen. Mit der Einführung des neuen 150-dpi-Druckkopfs für simultanen Vierfarbdruck reagiert Kyocera auf die gegenwärtigen Wünsche vieler Kunden: Hochgeschwindigkeitsdruck mit hoher Auflösung, schlankeres Gerätedesign, Kostenreduzierung und eine verringerte Umweltbelastung. Damit wird das Unternehmen den gestiegenen Anforderungen der digitalen Druckindustrie gerecht. 
 
* Recherchiert von Kyocera (Stand: 6. Oktober 2015)

 
 
Weitere Informationen zu Kyocera finden Sie unter: www.kyocera.de

Redaktionsmaterial



Pressekontakt

Daniela Faust
Manager Corporate Communications
E-Mail: daniela.faust@kyocera.de

Kontakt für Produktinformationen

Scroll to top