KYOCERA DOCUMENT SOLUTIONS VERSTÄRKT DMS-UNIT

20. September 2017

Im April diesen Jahres wurde eine eigene Business Unit für den Bereich Dokumentenmanagementsysteme & Enterprise-Content-Management-Systeme – kurz DMS & ECM – geschaffen. Diese Unit wurde nun weiter verstärkt, um den Bedürfnissen des Marktes Rechnung zu tragen.

Business Unit-Leiter Ing. Michael Kalaus bekommt Verstärkung für den weiteren Ausbau des DMS-Geschäfts in Österreich von Julia J. Zechberger. Die gebürtige Niederösterreicherin verfügt über langjährige Erfahrung im Aufbau von nachhaltigen Kundenbeziehungen. Ihr Weg führte Sie über die Gesundheitsindustrie, Canon Austria und Continental nun zu KYOCERA.

Die Zwischenstation bei Continental Automotive Austria verhalf ihr zu einem vertieften Einblick in die Koordination hochspezifischer technischer Projekte. Erstellung von Angeboten, Kundenbeziehungspflege, interne Projektkoordination gehörten neben Sales planning und Reporting zu ihrem Aufgabenfeld.

Für Canon verantwortete Zechberger in der Rolle des Business Development Managers im Bereich Information Management (ECM) den weiteren Ausbau des Kundenstocks durch Identifikation neuer Kundengruppen sowie durch Entwicklung neuer Strategien für Produkte. Ihr Hauptaugenmerk lag schon früh auf der Schaffung transparenter Geschäftsprozesse, der Steigerung der Prozessgeschwindigkeit sowie der Erhöhung der Datensicherheit. Diesen Fokus setzt sie nun auch als Vertriebsbeauftragte bei KYOCERA Document Solutions Austria und verhilft ihren Kunden so zu besserer Verfügbarkeit von Daten und Informationen sowie zu einer sukzessiven Zeit- und Kostenreduktion hinsichtlich geschäftsrelevanter Prozesse.

Weiteres Wachstum in den kommenden Jahren

Der Fokus in den kommenden Geschäftsjahren liegt ganz klar im weiteren Ausbau des DMS- und ECM-Geschäfts in Österreich. KYOCERA Document Solutions verfügt über ein umfassendes Portfolio an Softwarelösungen, mit dem auch individuellste und ausgefallene Kundenwünsche erfüllt werden können. Die perfekte Ergänzung dazu ist eine vollständige Hardwareproduktpalette, die für jedes Druckvolumen das passende Gerät bietet, welches dann exakt nach Vorgaben und Anforderungen des Kunden mit entsprechender Software angepasst wird.

„Wir freuen uns sehr darüber, mit Julia Zechberger die perfekte Ergänzung für unser Team gefunden zu haben. Sie verfügt über viel Erfahrung in der Umsetzung von IT-Projekten und hat gleichzeitig ein sehr feines Gespür für die Bedürfnisse des Marktes und der Kunden“, erklärt Ing. Michael Kalaus, Leiter der Business Unit DMS & ECM stolz.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Julia Gülden-Zeisberger

KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Tel. +43 (0)1 86 338 – 420
Fax. +43 (0)1 86 338 – 400
julia.guelden-zeisberger@dat.kyocera.com

Über KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben netzwerkfähigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). Mit MDS bietet KYOCERA seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot an professionellen Services für ein effizientes Dokumentenmanagement, mit denen Unternehmen eine Kostensenkung von bis zu 30 Prozent erzielen können.

Mit Sitz in Wien steuert die KYOCERA Document Solutions Austria GmbH die österreichischen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Michael Mark.

 

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der 1959 gegründeten japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2016 – 31. März 2017) beschäftigte die aus 231 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 70.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 11,856 Mrd. €.



Scroll to top