Echtes Commitment statt grüner Lippenbekenntnisse

KYOCERA ÖSTERREICH NEUTRALISIERT EIGENEN CO2-FUSSABDRUCK

13. Februar 2017

Schon das dritte Jahr in Folge hat KYOCERA Document Solutions Austria das gesamte CO2, welches durch die tägliche Arbeit des Unternehmens durch Strom, Heizung, Dienstreisen, etc. entsteht vollständig neutralisiert. Die österreichische Niederlassung des japanischen Dokumentenmanagementexperten arbeitet somit weiterhin klimaneutral und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Nachhaltiges Wirtschaften ist tief in der DNA des Unternehmens verankert. Ganz nach dem Grundsatz des Gründers Dr. Inamori werden Produkte entwickelt, die eine positive Auswirkung auf die globale Umweltsituation haben. Bereits bei der Produktion wird darauf geachtet, verantwortungsvoll und sparsam mit Ressourcen umzugehen. Aber auch bei aller Sparsamkeit verursacht das tägliche Arbeiten CO2.

KYOCERA Document Solutions hat bereits jetzt, das gesamte CO2, welches in den kommenden Monaten durch Heizung, Strom, Fuhrpark, Dienstreisen, etc. anfallen wird, großzügig neutralisiert. In Summe entspricht das etwas mehr als 150 Tonnen CO2. Die Kompensationszahlungen fließen in ein Klimaschutzprojekt im brasilianischen Regenwald.

„Es ist uns ein wichtiges Anliegen, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Im Gebiet der Florestal Santa Maria findet keine großflächige Rodung statt, der Wald dient dort auch der Herstellung verschiedener Produkte wie medizinisch nutzbarer Pflanzen“, erklärt Michael Mark, Geschäftsführer der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH. Weiters gibt es vor Ort eine Schule, die Jugendlichen eine fundierte Ausbildung im Bereich Forstmanagement bietet.

Besonderen Wert legt KYOCERA darauf, nicht einfach nur das CO2 zu neutralisieren, sondern Projekte zu unterstützen, die auch das Leben der Menschen vor Ort verbessern und so einen wirklichen Mehrwert bieten. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch das Projekt PRINT Green: Seit über dreieinhalb Jahren sind sämtliche Toner, von KYOCERA Document Solutions Austria vertrieben werden vollständig CO2-neutral. Dieses Klimaschutzprojekt ist in Mexiko angesiedelt: Durch spezielle Installationen in einkommensschwachen Haushalten wird Wasser eingespart, somit benötigt man weniger Energie weil weniger Wasser erhitzt werden muss und in weiterer Folge sinkt der Aufwand und somit die Kosten für die Entsorgung und Aufbereitung des Abwassers. Gleichzeitig werden 500 Frauen zu Sanitärinstallateurinnen ausgebildet und bekommen so das Rüstzeug für den Schritt in die finanzielle Selbstständigkeit.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Regenwaldprojekt zur Neutralisierung des eigenen CO2.

Projekt in Mexiko zur Neutralisierung der Toner.

 

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Julia Gülden-Zeisberger

KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Tel. +43 (0)1 86 338 – 420
Fax. +43 (0)1 86 338 – 400
julia.guelden-zeisberger@dat.kyocera.com

Über KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben netzwerkfähigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). Mit MDS bietet KYOCERA seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot an professionellen Services für ein effizientes Dokumentenmanagement, mit denen Unternehmen eine Kostensenkung von bis zu 30 Prozent erzielen können.

Mit Sitz in Wien steuert die KYOCERA Document Solutions Austria GmbH die österreichischen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Michael Mark.

 

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der 1959 gegründeten japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2015 – 31. März 2016) beschäftigte die aus 235 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 69.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 11,58 Mrd. €.



Scroll to top