Sushi statt Weihnachtsgans: Kein Problem dank KYOCERA

06. Oktober 2016

Kyoto/Neuss − Sushi ist nicht nur lecker, sondern steigert auch noch die Lebenserwartung. Das hat dieses Jahr eine Studie des National Centre for Global Health and Medicine in Tokio herausgefunden. Damit eignet es sich perfekt als Alternative zu fettigen Feiertagsklassikern wie Ente, Gans oder Braten. Aber für die Eigenzubereitung fehlen den Meisten die passenden Messer – aber zum Glück gibt es die Keramikmesser-Experten von Kyocera.

Sushi ist längst keine exotische Speise mehr, die man nur in Geheimtipp-Restaurants bekommt. Schon seit vielen Jahren wächst die Zahl der Liebhaber des japanischen Traditionsgerichts unaufhörlich. Dabei gibt es Sushi in zahlreichen Formen und Varianten. Am bekanntesten und beliebtesten bei den Deutschen sind Nigiri – belegte Reisbällchen – und Maki – gefüllte Reisröllchen. Doch auch wenn nach wie vor die meisten Bundesbürger am liebsten ihr Sushi in einem der mittlerweile weit verbreiteten Running-Sushi-Lokale oder einer Sushi-Bar essen, gibt es doch immer mehr, die sich selbst an der Zubereitung versuchen.

Wasabi ist nicht das Schärfste bei der Sushi-Zubereitung

Dabei scheitert es jedoch in vielen Fällen an den passenden Messern. Denn der Fisch muss behutsam geschnitten werden und darf nicht ausfasern oder gar reißen. Aber glücklicherweise bietet das japanische Traditionsunternehmen Kyocera, das bereits seit 1984 hochwertige Küchenmesser mit Klingen aus Zirkoniakeramik herstellt, nun das passende Set an, um selbst die anspruchsvollsten Sushi-Köche glücklich zu machen.

Das „Sushi-Starter-Set“ besteht aus einem Keramikmesser, einer Keramikreibe und einem Hobel, dessen Klinge ebenfalls aus Keramik ist. Das Messer zerteilt Speisen mit überraschender Leichtigkeit und gleitet mühelos durch nahezu jedes Nahrungsmittel – natürlich auch durch Fisch. Die verarbeiteten Feinkeramik-Klingen sind dabei extrem hart, dabei jedoch außergewöhnlich leicht und flexibel. 

Ebenfalls im Set enthalten sind weitere Hilfsmittel für die Sushi-Zubereitung. Neben einer Makimatte zum Einrollen der beliebten Sushi-Röllchen liegt auch ein Holzspatel zum komfortablen Portionieren des Reises bei. Außerdem erhält jeder Käufer einen QR-Code, über den man sich ein Rezeptheft mit Sushi-Tipps und weiteren Informationen zu den Produkten von KYOCERA herunterladen kann.

Die scharfen Multitalente sind im gutsortierten Fachhandel erhältlich, das „Sushi-Starter-Set“ gibt es zu einem Preis von 79,95 Euro (UVP, inkl. MwSt.). 


Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

 

Redaktionsmaterial



Pressekontakt

Daniela Faust
Manager Corporate Communications
E-Mail: daniela.faust@kyocera.de

Kontakt für Produktinformationen

Scroll to top